Das Infanterie Sturmabzeichen der deutschen Wehrmacht 1939 - 1945

 

 

Militaria-Ankauf zu fairen Preisen!

F.W. Assmann & Söhne, Lüdenscheid

 

Uniformknöpfe und Abzeichen

Gartenstrasse 11

Lüdenscheid

 

 

LDO Nummer :  L/64

Präsidialkanzleinummer : 35

Reichszeugmeistereinummer für Abzeichen und Insignien : M1/17

Reichszeugmeistereinummer für Koppelschlösser : M4/39

Reichszeugmeistereinummer für Uniformzubehör : M5/8

Reichszeugmeistereinummer für Tagungs- und Veranstaltungsabzeichen : M9/1

Reichszeugmeistereinummer für NSDAP Dienstzeitmedaillen : M11/20

 

 

Andere nachgewiesene, produzierte Abzeichen während des zweiten Weltkriegs :

- Panzerkampfabzeichen

- Beobachterabzeichen

- Flugzeugführerabzeichen

- Fallschirmschützenabzeichen

- Allgemeines Sturmabzeichen

 

Die Firma „F.W. Assmann und Söhne“ wurde bereits 1794 von Leopold Wilhelm I Assmann gegründet und produzierte Schnallen aus Messing. 1803 übernahm der Sohn Leopold Wilhelm II Assmann die Führung, bis sie zu seinem Tode 1825 an seinen Stiefbruder Friedrich Wilhelm Assmann überging. Im Laufe der Jahre wurden mehr Produkte ins Sortiment aufgenommen, unter anderem Knöpfe für die Bekleidungsindustrie. Diese wurden später auch an das Militär geliefert, welches auch den Bedarf an Orden und Auszeichnungen äusserte.

Assmann suchte nach weiteren Produktionsstätten und fand diese in Österreich bei Heinrich Ulbricht „Ulbrichts Witwe“. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm die Firma der Alpenregion das deutsche Unternehmen und begrub den Namen Assmann, um den eigenen einzusetzen.

Obwohl „Assmann und Söhne“ seit jeher das Militär belieferte und mit den Erzeugnissen aus hochwertigen Materialien wie Messing und Tombak vertraut war, so sind dennoch keine Infanterie Sturmabzeichen aus hochwertigen Material bekannt. Es gibt wohl hohle Ausführungen, die mit einer Messingschicht überzogen wurden, was allerdings wohl nur als eine bessere Adhäsion der Versilberung dienen durfte.

 

Quellen :

 - Der Reidemeister vom 21.07.1971

 - NETZEITUNG AUTO & TECHNIK: Ulbrichts Witwe ist groß im Geschäft vom 16.09.2007

 - Musterblätter 1937 der Firma F.W. Assmann und Söhne, Lüdenscheid

 - www.assmann-wsw.com

 

 

 

Variante "A" :

 

Höhe des Abzeichens : 62,14 mm

Breite des Abzeichens : 47,55 mm

Gewicht des Abzeichens : 17,5 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Buntmetall

 

Variante "1" Silber :

 

Höhe des Abzeichens : 60,79 mm

Breite des Abzeichens : 47,13 mm

Gewicht des Abzeichens : 23,9 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Zink

- Nadel : Eisen

- Haken : Zink

 

Variante "1" Bronze :

 

Höhe des Abzeichens : 60,79 mm

Breite des Abzeichens : 46,74 mm

Gewicht des Abzeichens : 23,6 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Zink

- Nadel : Eisen

- Haken : Zink

 

Variante "2" Silber :

 

Höhe des Abzeichens : 60,75 mm

Breite des Abzeichens : 47,05 mm

Gewicht des Abzeichens : 23,2 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Zink

- Nadel : Eisen

- Haken : Zink

 

Variante "2" Bronze :

 

Höhe des Abzeichens : 60,95 mm

Breite des Abzeichens : 46,72 mm

Gewicht des Abzeichens : 23,6 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Zink

- Nadel : Eisen

- Haken : Zink

 

Variante "3" Silber :

 

Höhe des Abzeichens : 60,72 mm

Breite des Abzeichens : 47,02 mm

Gewicht des Abzeichens : 24,3 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Zink

- Nadel : Eisen

- Haken : Zink

 

Variante "3" Bronze :

 

Höhe des Abzeichens : 60,85 mm

Breite des Abzeichens : 46,92 mm

Gewicht des Abzeichens : 24,4 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Zink

- Nadel : Eisen

- Haken : Zink

 

Variante "4" Silber :

 

Höhe des Abzeichens : 60,88 mm

Breite des Abzeichens : 46,99 mm

Gewicht des Abzeichens : 22,3 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Zink

- Nadel : Eisen

- Haken : Zink

 

Variante "4" Bronze :

 

Höhe des Abzeichens : 60,83 mm

Breite des Abzeichens : 46,76 mm

Gewicht des Abzeichens : 23,4 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Zink

- Nadel : Eisen

- Haken : Zink

 

Variante "Kopie" :

 

Höhe des Abzeichens : 60,92 mm

Breite des Abzeichens : 44,75 mm

Gewicht des Abzeichens : 27,4 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink

- Scharniers : Zink

- Nadel : Eisen

- Haken : Buntmetall

 

Anmerkung : Diese Kopie ist eine recht einfache und schnell als solche zu erkennen. Vor allem der Nadelhaken und der Materialüberschuss zwischen Gewehr und Kreuz sind eindeutige Indizien dafür.

 

Variante "A" Doppelmarkierung :

 

Höhe des Abzeichens : 61,92 mm

Breite des Abzeichens : 47,70 mm

Gewicht des Abzeichens : 35,1 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Buntmetall

 

Anmerkung : Dieses Abzeichen mit Doppelmarkierung ist eine extrem seltene Ausführung. Soweit mir bekannt ist, gibt es bislang nur ein identisches Stück und nur 2 weitere Exemplare, die allerdings auf dem Gewehrkolben und nicht wie bei diesem Stück, auf dem Eichenlaubkranz gemarkt sind.

 

Impressum