Das Infanterie Sturmabzeichen der deutschen Wehrmacht 1939 - 1945

Unbekannter Hersteller "H"

 

Bislang wird die mit "H" markierte Variante einem unbekannten Hersteller zugeschrieben. Es gibt Vermutungen, "Eduard Hahn, Oberstein" würde damit in Verbindung stehen, aber ein konkreter Beweis konnte bislang nicht erbracht werden.

 

 

Variante "H" (Hohl):

 

Höhe des Abzeichens : 62,04 mm

Breite des Abzeichens : 47,21 mm

Gewicht des Abzeichens : 18,5 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Buntmetall

 

 

Variante halbhohl:

 

Höhe des Abzeichens : 62 mm

Breite des Abzeichens : 46 mm

Gewicht des Abzeichens : 25,12 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Buntmetall

 

Vielen Dank an Thomas für die Überlassung des Bildmaterials und der Daten!

 

 

Variante Massiv:

 

Höhe des Abzeichens : 62 mm

Breite des Abzeichens : 47 mm

Gewicht des Abzeichens : 30,35 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Buntmetall

 

Man kann sehr schön erkennen, dass der Nadelhaken eigentlich ursprünglich auf ein rundes Plättchen verlötet werden sollte. Wieso letztendlich der Haken der halbhohlen Variante verlötet wurde, bleibt ein Rätsel.

 

Vielen Dank an Thomas für die Überlassung des Bildmaterials und der Daten!

 

 

Variante "Crimp":

 

Höhe des Abzeichens : 61,93 mm

Breite des Abzeichens : 46,99 mm

Gewicht des Abzeichens : 28,5 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Buntmetall

 

Dieses ist wirklich eine extrem seltene Variante, die nur ganz selten mal am Markt auftaucht!

Militaria-Ankauf zu fairen Preisen!
Impressum