Das Infanterie Sturmabzeichen der deutschen Wehrmacht 1939 - 1945

Josef Bergs und Co., Gablonz

 

 

 

LDO Nummer :  -

Präsidialkanzleinummer : -

Reichszeugmeistereinummer für Tagungs- und Veranstaltungsabzeichen : M9/295

Reichszeugmeistereinummer für NSDAP Dienstzeit Miniatur Medaillen : M12/5

 

 

Andere nachgewiesene, produzierte Abzeichen während des zweiten Weltkriegs :

- Medaille "Winterschlacht im Osten 1941/42"

- Kriegsverdienstkreuz erster Klasse mit Schwerter

 

Bei diesem Hersteller ist sich die Sammlerwelt noch nicht einig, ob nun "Julius Bauer und Söhne aus Zella Mehlis, oder Josef Bergs und Co. aus Gablonz.

Die Tendenz geht allerdings eher in Richtung Josef Bergs und Co. aus Gablonz.

 

- Wenn man sich das Kugelkopfscharnier anschaut, so sieht man die typische "Gablonzer Herstellungstechnik", die viele Gablonzer Unternehmen nutzten.

- "Julius Bauer und Söhne" würde nicht zum Logo passen, es müsste "JB&S" oder "JBS" wie z.B. bei "JFS"(Josef Feix und Söhne) heißen.

 

Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, diese Abzeichen unter "Josef Bergs und Co, Gablonz" einzuordnen.

 

 

Abzeichen mit Herstellerlogo :

 

Höhe des Abzeichens : 62,30 mm

Breite des Abzeichens : 46,88 mm

Gewicht des Abzeichens : 24,2 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink bronziert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Buntmetall

 

Anmerkung : Das hier vorgestellte Stück ist eine Version in Bronze, mit vergangener- und nur noch mit minimalen Resten der Bronzierung. Markierte Stücke dieses Herstellers sind seltener auf dem Sammlermarkt anzutreffen.

 

Abzeichen ohne Herstellerlogo :

 

Höhe des Abzeichens : 62,24 mm

Breite des Abzeichens : 46,69 mm

Gewicht des Abzeichens : 25,1 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink bronziert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Buntmetall

 

 

Militaria-Ankauf zu fairen Preisen!
Impressum