Das Infanterie Sturmabzeichen der deutschen Wehrmacht 1939 - 1945

Josef Feix & Söhne, Gablonz

 

Metallwarenfabrik

Beleuchtung

Alleegasse 20

Gablonz

 

 

LDO Nummer :  -

Präsidialkanzleinummer : 49

Reichszeugmeistereinummer für Tagungs- und Veranstaltungsabzeichen : M9/208

 

 

 

Andere nachgewiesene, produzierte Abzeichen während des zweiten Weltkriegs :

- Allgemeines Sturmabzeichen mit Einsatzzahl 25,50,75,100

- Panzerkampfabzeichen mit Einsatzzahl 25,50,75,100

- Nahkampfspange

 

 

Variante "massiv" Silber :

 

Höhe des Abzeichens : 61,44 mm

Breite des Abzeichens : 48,26 mm

Gewicht des Abzeichens : 29,7 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Eisen

 

Variante "massiv" Bronze :

 

Höhe des Abzeichens : xx,xx mm

Breite des Abzeichens : xx,xx mm

Gewicht des Abzeichens : xx,x g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Eisen

 

Anmerkung : Durch einen Hortfund kommen diese Stücke in Bronze sehr häufig mit dazugehöriger Verleihungstüte auf dem Sammlermarkt vor.

 

Vielen Dank an Oli für die Überlassung des Bildmaterials !

 

Variante "hohl" :

 

Höhe des Abzeichens : 62,04 mm

Breite des Abzeichens : 48,68 mm

Gewicht des Abzeichens : 17,6 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Buntmetall

 

Anmerkung : Diese Variante ist die seltenere von J.F.S.

 

Militaria-Ankauf zu fairen Preisen!
Impressum