Das Infanterie Sturmabzeichen der deutschen Wehrmacht 1939 - 1945

Rudolf Souval

 

Silberwaren

Strasse der Julikämpfer 23

Wien VII/62

 

LDO Nummer :  L/58

Präsidialkanzleinummer : 98

Reichszeugmeistereinummer für NSDAP Dienstzeitmedaillen : M11/30

 

 

 

Andere nachgewiesene, produzierte Abzeichen während des zweiten Weltkriegs :

- Panzerkampfabzeichen

- Nahkampfspange des Heeres

 

Variante : "schmale Nadel" in bronze:

 

Höhe des Abzeichens : 61,14 mm

Breite des Abzeichens : 46,75 mm

Gewicht des Abzeichens : 29,1 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Buntmetall

 

Variante : "breite Nadel" :

 

Höhe des Abzeichens : 61,69 mm

Breite des Abzeichens : 46,92 mm

Gewicht des Abzeichens : 32,3 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Eisen

- Nadel : Eisen

- Haken : Eisen

 

Variante : "Große Schrift" :

 

Höhe des Abzeichens : 62,07 mm

Breite des Abzeichens : 46,57 mm

Gewicht des Abzeichens : 37,2 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Eisen

- Nadel : Eisen

- Haken : Buntmetall

 

Anmerkung : Rudolf Souval hat auch nach dem Krieg weiter produziert. Zwei auffällige Merkmale zu den Nachriegsstücken, sind zum einen der Nadelhaken (In Sammlerkreisen "Souval-Klaue" genannt) und zum anderen das fehlende Eichenlaub zwischen Gewehr und Riemen. Das fehlende Eichenlaub ist allerdings NUR bei Stücken von Souval ein Indiz für eine Kopie. Es gibt auch Stücke von Paul Meybauer, die dieses aufweisen, aber dennoch Stücke vor Mai 1945 sind!

 

Diese Kopie ist unter den letzten Bildern zu sehen und hier folgen die Daten :

 

Kopie :

 

Höhe des Abzeichens : 61,84 mm

Breite des Abzeichens : 46,86 mm

Gewicht des Abzeichens : 34,7 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Buntmetall

 

 

 

 

 

 

Militaria-Ankauf zu fairen Preisen!
Impressum