Das Infanterie Sturmabzeichen der deutschen Wehrmacht 1939 - 1945

Werner Redo, Saarlautern

 

Gegründet 1927 im Zeughaus von Saarlouis 1.

1937 verlagert nach Saarlouis 2 (heutiges Roden).

1968 Firmenaufgabe.

 

LDO Nummer :  L/62

Präsidialkanzleinummer : 88

Reichszeugmeistereinummer für Abzeichen : M1/100

Reichszeugmeistereinummer für Koppelschlösser : M4/63

Reichszeugmeistereinummer für Uniformzubehör : M5/225

Reichszeugmeistereinummer für Tagungs- und Veranstaltungsabzeichen : M9/56

 

 

Andere nachgewiesene, produzierte Abzeichen während des zweiten Weltkriegs :

- Kriegsverdienstkreuz zweiter Klasse

- Verwundetenabzeichen in schwarz

- "Winterschlacht im Osten 1941/42"

- SA Wehrsportabzeichen

- Frontkämpferehrenkreuz

- Ehrenkreuz der deutschen Mutter

 

 

Abzeichen #1 :

 

Höhe des Abzeichens : 61,83 mm

Breite des Abzeichens : 46,70 mm

Gewicht des Abzeichens : 26,0 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Buntmetall

 

 

Abzeichen #2 :

 

Höhe des Abzeichens : 62,06 mm

Breite des Abzeichens : 46,98 mm

Gewicht des Abzeichens : 29,0 g

 

Material des

- Abzeichens : Zink versilbert

- Scharniers : Buntmetall

- Nadel : Buntmetall

- Haken : Buntmetall

 

Militaria-Ankauf zu fairen Preisen!
Impressum